Zum Inhalt springen

Elternbrief vom 23.08.2021

Datum:
31. Aug. 2021

Liebe Eltern,

auf diesem Wege möchte ich mich Ihnen als neuer Schulleiter des Erzb. Gymnasiums Marienberg vorstellen. Der Erzbischof von Köln hat mich zum 01.08.2021 zum Leiter Ihrer Schule ernannt – eine Aufgabe, auf die ich mich sehr freue und die ich sehr spannend finde. Gleichzeitig möchte ich mich bei der Bistumsleitung für das in mich gesetzte Vertrauen herzlich bedanken. Ich bin Fachlehrer für Deutsch und Katholische Religion und habe als solcher von 1998 bis 2010 am Erzb. Friedrich-Spee-Kolleg in Neuss gearbeitet. Von 2010 bis 2015 war ich Erzb. Schulrat in der Abteilung „Katholische Schulen in Freier Trägerschaft“ im Erzb. Generalvikariat. 2015 bin ich dann als Leitender Kollegdirektor an das Friedrich-Spee-Kolleg zurückgekehrt, ein Institut, an dem junge Erwachsene ihr Abitur und Geflüchtete die Mittleren Schulabschlüsse nachholen können. Diese Leitungstätigkeit werde ich auch parallel zur Leitung des Gymnasiums Marienberg beibehalten. Für diese doppelte Funktion liegen natürlich Leitungskonzepte vor, die unter Einbeziehung meiner beiden stellvertretenden Schulleiter/-innen eine solche Konstellation auch möglich machen. Ich freue mich auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen. Sie können mich selbstverständlich in allen Problemlagen jederzeit ansprechen, sei es nun persönlich, brieflich oder per Mail. 

 

In diesem Brief möchte ich Sie nun über organisatorische Dinge, die für das bereits begonnene Schuljahr wichtig sind, informieren. 

Zunächst zum Präsenzunterricht unter Bedingungen der anhaltenden Corona-Pandemie

Prinzipiell findet der gesamte Unterricht wieder als Präsenzunterricht statt. Dabei werden die Ihnen aus dem vergangenen Schuljahr bekannten Regeln beibehalten, die ich an dieser Stelle nicht alle wiederholen möchte. Es besteht nach wie vor Maskenpflicht im Schulgebäude und im Unterricht (mindestens medizinische Masken), jedoch nicht auf dem sonstigen Schulgelände. Alle am Schulleben beteiligten sollten weiterhin auf Abstand und die Einhaltung der Hygieneregeln sowie die Regeln für die Benutzung der Treppenhäuser und Flure achten. Besonders möchte ich noch einmal darum bitten, dass sich wirklich jede/r bei Betreten des Gebäudes die Hände desinfiziert. Die Testungen finden weiterhin zweimal wöchentlich (montags und mittwochs) statt und sind für alle nicht Geimpften/Genesenen verpflichtend, genauere Informationen durch die Klassenleitungen. 

Da die STIKO für die 12- bis 17-Jährigen eine Impfung empfohlen hat, planen wir, in Kürze auch Impfungen in der Schule anzubieten oder anderweitige, zentrale Impfangebote zu organisieren. Wir sind diesbezüglich mit verschiedenen Arztpraxen und dem Impfzentrum im Gespräch und möchten uns ein solches Modell auch von der Schulabteilung genehmigen lassen. Sobald wir Näheres wissen, kommen wir wieder auf Sie zu. Selbstverständlich können Sie sich auch bei Ihrem Hausarzt oder direkt beim Impfzentrum (Tel. 116117) um einen Impftermin bemühen. Alle geimpften Schülerinnen bitten wir, sobald vollständiger Impfschutz vorliegt, dies dem Sekretariat bekanntzugeben, entweder durch Abgabe einer Kopie des Impfzertifikates oder durch Vorzeigen desselben auf dem Smartphone.

Im Schuljahr 2021/22 stehen drei bewegliche Ferientage zur Verfügung. Diese hat die Schulkonferenz wie folgt festgelegt: 
Freitag, 25.02.2022 (Freitag vor Karneval) 
Montag, 28.02.2022 (Rosenmontag) 
Freitag, 27.05.2022 (Brückentag nach Christi Himmelfahrt) 

Außerdem ist ein Ausgleichstag für den Tag der Offenen Tür (s. u.) vorgesehen, und zwar Montag, der 15.11. Für den Fall, dass der Tag der Offenen Tür Pandemie bedingt nicht stattfinden kann, entfällt auch der Ausgleichstag. 

Der Tag der Offenen Tür, von dem ich mir sehr wünsche, dass er in diesem Jahr stattfinden kann, liegt am Samstag, dem 13.11. Für diesen Tag besteht für alle Schülerinnen für die Zeit von 9.00 bis 12.30 Uhr eine Unterrichtsverpflichtung. Bitte berücksichtigen Sie dies unbedingt in Ihrer Terminplanung. 

Der Elternsprechtag findet im 1. Halbjahr nach Beschluss der Schulkonferenz am Donnerstag, dem 18.11., von 16.00 bis 19.00 Uhr und am Freitag., dem 19.11., von 9.00 bis 12.00 Uhr statt. Für die Schülerinnen ist am Freitag dann Studientag. 

Für alle interessierten Eltern, vor allem von Grundschülerinnen der 4. Klasse, findet am Montag, dem 08.11., um 19.30 Uhr im Forum ein Vortrag statt, in dem ich das Profil der Schule vorstellen werde. Wir bitten um Werbung für Interessenten, besonders natürlich an diejenigen gerichtet, die ihre Tochter möglicherweise an unserer Schule anmelden möchten. 

Klassen- und Stufenpflegschaftstermine
Montag, 30.08., 19.30 Uhr (Jg.5) und 20.15 Uhr (Jg. 6) 
Mittwoch, 01.09., 19.30 Uhr (Jg. 9) und 20.15 Uhr (EF) 
Montag, 06.09., 19.30 Uhr (Q1) 
Mittwoch, 08.09., 19.30 Uhr (Q2) 
Donnerstag, 09.09., 19.30 Uhr (Jg. 7) und 20.15 Uhr (Jg. 8) 
Alle Veranstaltungen beginnen im Forum. 

Die Schulpflegschaft tagt am 23.09. um 19.30 Uhr im Forum. 

Die Schulkonferenz findet am 30.09. um 19.30 Uhr in Raum D 107 statt. 

Die Mitgliederversammlung des Fördervereins findet am Donnerstag, dem 02.09., um 19.30 Uhr im Forum statt. 

Der Mensabetrieb findet unter bekannten Bedingungen montags und donnerstags statt, an allen anderen Tagen ist nur der Kiosk geöffnet. Die Modalitäten des Anmeldeverfahrens finden Sie auf der Homepage (Stichwort: Daily Gourmet). Der Mensabetrieb beginnt am Montag, dem 23.08. Bis zum 27.08. müssten Sie Ihr Kind definitiv angemeldet haben, wenn es regelmäßig von der Möglichkeit des Mittagessens Gebrauch machen möchte.

Durch den Weggang von Pfr. Dalhaus als Schulseelsorger an allen Neusser Erzbischöflichen Schulen stehen wir auf diesem Feld vor einer schwierigen Situation. Eine Neubesetzung der Schulseelsorge ist uns zwar seitens der Schulabteilung zugesagt, wird jedoch erst mittelfristig erfolgen können. Wir bemühen uns, für die Zwischenzeit mit eigenen Kräften ein schulpastorales Programm aufrechtzuerhalten und sind auch bereits in Kontakt mit dem neuen Oberpfarrer Andreas Süß. Ein wichtiger Tradtionstermin der Schulpastoral wird jedoch auf jeden Fall stattfinden, und zwar der ökumenische Erntedankgottesdienst mit anschließender Körbeversteigerung zugunsten der Clara-Fey-Hilfe für Bogotà am Mittwoch, dem 29.09. um 17 Uhr. Der Ort wird noch bekanntgegeben. 

Für unsere Fünftklässlerinnen findet der Sankt Martins Umzug am Mittwoch, den 10.11.2021 um 17 Uhr statt. Im Anschluss daran findet wieder unsere alljährliche Martinsfeier im Atrium der Schule statt.

 

Abschließend möchte ich allen am Schulleben Beteiligten einen guten Verlauf des bereits begonnenen Schuljahres 2021/22 wünschen und grüße Sie alle herzlich! 

Norbert Keßler 
OStD i. K. 
Schulleiter Erzb. Gymnasium Marienberg Neuss