Online Seminar der Universität Bielefeld

Schülerinnen eines Biologie-Grundkurses der Jahrgangsstufe Q1 hatten die Möglichkeit....u.a. Hintergrundinformationen zur aktuellen Impfstoffproduktion für das Sars--COVID19 Virus zu erhalten.
Uni Bielefeld
Datum:
10. Juni 2021

Online Seminar der Universität Bielefeld

Schülerinnen eines Biologie-Grundkurses der Jahrgangsstufe Q1 bei Herrn Herbrich hatten die Möglichkeit, einer Einladung der Universität Bielefeld zu einem Online-Seminar zu folgen.

Ina Franken und Kim Terstappen berichten ausgesprochen positiv von ihren Erfahrungen:

"Wir, der Bio-Grundkurs von Herr Herbrich aus der Q1, haben am 28.05.2021 an einem Onlineseminar der Universität Bielefeld teilgenommen. Der Online-Kurs beinhaltete zwei Schwerpunkte.

Zum einen beschäftigten wir uns mit Giften und deren Auswirkungen auf unser Nervensystem unter dem Thema: „Achtung giftig“. Dabei haben wir zunächst die Nervenzelle genauer unter die Lupe genommen und den Prozess der Reizweiterleitung erforscht. Wir lernten sowohl alltägliche Gifte (wie beispielsweise Alkohol oder Nikotin) als auch tierische und pflanzliche Giftstoffe kennen. Insbesondere der weitbekannte Fall von Nawalny, welchem das Gift Nowitschok auf einem Flug verabreicht wurde, wurde nach diesem Modul verständlicher für uns, indem wir auf molekularer Ebene in die medizinische Welt eintauchten und über die Wirkungsweise des Giftes erfuhren. Dieses komplexe Thema ist begreiflich und interessant vermittelt worden mithilfe von ansprechenden Animationen und alltäglichen Bezügen.

Zum anderen gewährte uns dieser Kurs einen Einblick in den „Backstagebereich“ der Impfstoffproduktion für das Sars-COVID 19 Virus. Zu Beginn erarbeiteten wir unter dem Thema „Genetik vs. COVID 19“ grundlegende Kenntnisse über verschiedene Methoden im Labor und die Auswirkungen des Virus auf unseren Körper. 

Im Anschluss setzten wir dies in Verbindung mit den aktuellen Impfstoffen und deren Herstellung bzw. Voraussetzungen, die sie für eine funktionierende Immunität gegen das Corona Virus erfüllen müssen.

 Der Kurs wurde generell schülerorientiert gestaltet, da wir in Form von Gruppenarbeiten und Selbsterarbeitungsphasen aktiv Gelerntes zum Kurs beitrugen. Diese Erarbeitung viel uns leicht, da die Universität Bielefeld im Voraus schon Material bereitstellte und im Laufe des Kurses selbstkreierte Websites anbot. 

Es herrschte eine angenehme Atmosphäre und wir wurden gut durch die einzelnen Module geführt. 

Reflektierend war dieses Onlineseminar für uns Schülerinnen eine Bereicherung. Wir konnten unseren bisherigen Wissenstand erweitern und neue Verknüpfungen erstellen bezüglich der aktuellen Lage. 

Insgesamt würden wir allen naturwissenschaftlich Interessierten diesen Kurs weiterempfehlen, da sehr komplexe Themen, begreiflich und momentan wichtige Themen, informativ und aufschlussreich behandelt wurden."

 

 

Zdi NRW
OZHB